<
2 / 256
>
 
01.01.2021

Magazin 1. Quartal 2021

Das Magazin fürs 1. Quartal des neuen Jahres liegt für Sie in der Apotheke zur Abholung bereit. Und der neue Jahresflyer mit allem, was interessant ist in 2021, ist auch druckfrisch eingetroffen.
 
happy family mother and children daughter and son having fun on winter walk
istockphoto - evgenyatamenenko
Liebe Kunden, liebe Leser,

für das neue Jahr wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit. Wie wichtig diese ist, bemerken wir ja, auch durch Corona, seit vielen Monaten ganz besonders. Danke, dass wir Sie dabei, getreu unserem Motto „gesund mit uns“, begleiten dürfen!

In diesem Jahr gibt es jeden Monat das Schüssler Salz des Monats und passend zu den Jahreszeiten einen ganz besonderen, von Frau Zurmühlen zusammengestellten, Duft.

Da wir Corona bedingt keine Seminare anbieten können, gibt es jeden Monat einen besonderen Beratungsschwerpunkt, auf den ich auch im Magazin eingehe. Ferner gibt es wieder Aktionspreise, zusätzlich zu unseren Angeboten aus gesund leben und all dies neben unserem täglichen Anliegen, Sie individuell zu beraten – getreu unserem Motto: „gesund mit uns…“

Januar-Motto und Beratungsschwerpunkt: "Gute Vorsätze"
Besonders Silvester und Neujahr ist ja die Zeit der guten Vorsätze. Wie schwer diese durchzuhalten sind, weiß sicherlich jeder von Ihnen. Es ist daher wichtig, sich Ziele zu setzen, die realistisch und im Alltag umsetzbar sind. Setzen Sie sich Ihre Ziele nicht zu hoch, und freuen Sie sich auch über kleine Erfolge. Dies hilft Ihnen, sich weiter zu motivieren und den inneren Schweinehund zu überwinden.

Egal ob Sie sich vorgenommen haben abzunehmen, sich gesünder zu ernähren, mehr Sport zu treiben, mit rauchen oder mit dem trinken von Alkohol aufzuhören, jeder kleine Schritt ist der richtige Schritt zu einem gesünderen Leben. An erster Stelle bei allem steht der eigene Entschluss! Da wir individuell verschieden sind, ist es auch wichtig, dass jeder für sich seinen eigenen Weg findet. Dazu gibt es natürlich Hilfen.

Ein Beispiel aus eigener Erfahrung. Im Laufe der Jahre habe ich nach und nach einige Kilo Körpergewicht zugenommen. Ich hatte schon lange vor, diesen Kilos den Kampf anzusagen, aber es klappte erst, als ich wirklich bereit dazu war. Ich startete mit Intervallfasten, reduzierte meine „Nervennahrung“ – die geliebten Süßigkeiten – auf ein Minimum und machte wieder Sport. Natürlich gibt es immer wieder Phasen, in denen es schwerer fällt, aber es lässt sich gut in den normalen Alltag integrieren und dadurch funktioniert es auch Stück für Stück. Radikaldiäten haben keinen Sinn, denn da kommt schnell der Frust und damit auch die Gefahr des JoJo Effekts – mit dem Ergebnis, dass man später mehr wiegt als zuvor.

Ein anderes Beispiel zum Thema Rauchen ist mein Opa, der leider schon lange verstorben ist. Es bestand die akute Gefahr, dass ein Bein amputiert werden musste, durch den jahrelangen Tabakgenuss. Er hörte daraufhin von einem Tag auf den anderen auf, hat auch nie wieder angefangen zu rauchen und konnte so sein Bein retten. Dies ist natürlich ein extremes Beispiel, aber jeder Tag ohne rauchen hilft und entlastet die Lunge – gerade in Zeiten von Corona besonders wertvoll. Möchten Sie Ihre guten Vorsätze umsetzen, dann scheuen Sie sich nicht, uns um Rat und Unterstützung zu bitten. Sowohl zum Abnehmen, als auch zum Nikotinentzug gibt es natürlich auch Hilfen, die Ihnen insbesondere den Start erleichtern können.


Schüßler Salz des Monats: Kalium sulfuricum D6
Schüssler Salz Nr. 6
Bevor ich näher auf das Schüssler Salz Nr. 6 eingehe, eine kurze Information zu Schüssler Salzen ganz allgemein. Schüssler Salze sind homöopathisch aufbereitete Mineralsalze, die helfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen. Mineralsalze wirken auf die Zellen, die kleinsten Bausteine des Körpers. Sie kurbeln deren Stoffwechsel an und unterstützen lebenswichtige Funktionen.

Ob Verspannung, ein Infekt oder nervöse Schlafstörungen, viele Beschwerden lassen sich mit Schüßler Salzen unkompliziert behandeln. Es gibt keine Hinweise auf Wechselwirkungen mit anderen Arzneien, nur wenn Sie in homöopathischer Behandlung sind, sollten Sie die Einnahme zuvor mit dem behandelnden Arzt abklären. Nebenwirkungen können durch den Milchzucker, der zum Beispiel in den Tabletten von der DHU enthalten ist, bei Lactoseunverträglichkeit auftreten, bzw. eine leicht abführende Wirkung bei der Einnahme sehr großer – unüblicher – Mengen (mehr als 50 Tabletten) haben. Grenzen der Schüssler Salz Therapie gibt es – wie bei jeder Eigentherapie – natürlich, denn die Salze sind keine Wundermittel und kein Ersatz für Notfallmedikamente.

So, nun aber zum Schüssler Salz Nr. 6 – Kalium sulfuricum D6: Dieses Mittel räumt auf und entgiftet – es ist sozusagen der Reinigungstrupp von innen – das Salz der Entschlackung. Vor allem für die Leber und die Nieren ist Kaliumsulfat von Bedeutung, weil es den jeweiligen Organstoffwechsel unterstützt und dessen Leistungsfähigkeit erhöht. Außerdem stößt es die komplexen Prozesse der Zellneubildung an und aktiviert die Regeneration. Es bekämpft chronische Entzündungen, besonders der Schleimhäute, und ist ein gutes Erneuerungsmittel der Haut, da es die Bildung von Cystein anregt. Cystein ist eine wichtige Aminosäure, die die Hautzellen z.B. für den Aufbau von gesunden Haaren und Nägeln benötigen.

Kalium sulfuricum ist die richtige Wahl bei erhöhter Krankheitsanfälligkeit, hartnäckigen Infekten und bei Ekzemen, Hautentzündungen und Neigung zu Pickeln. Ferner fördert es die Regeneration und ist auch gut bei kleinen Verletzungen. Typisch für das Schüssler Salz Nr. 6 ist, dass sich Schmerzen bei Aufenthalt in geschlossenen Räumen, in der Wärme und gegen Abend verschlimmern, während sie sich im Freien und bei kühler Luft bessern.


Foto: istockphoto - evgenyatamenenko


Impressum  |  Datenschutz   
     


Allee-Apotheke 
Birgit Köpps-Padberg 
Deisterallee 12   
31785 Hameln 
Telefon 0 51 51 / 2 20 21   
Fax 0 51 51 - 4 48 16   
mail@allee-apotheke-hameln.de